GDPR oder auch Datenschutzgrundverordnung

GDPR, Datenschutz, Opt-Ins, Opt-Outs… Sie werden momentan überflutet mit einer Vielzahl von E-Mails von unterschiedlichsten Unternehem und Institutionen und Sie erinnern sich nicht einmal daran deren E-Kommunikation abonniert zu haben?  All diese Unternehmen bitten Sie um Ihr Opt-In bzw. Re-Opt und kontaktieren Sie bezüglich der Aktualisierung Ihrer Datenpräferenzen. Was hat es damit auf sich und wie hat das alles begonnen?

Der OVO-Überblick: GDPR

Hier erfahren Sie alles über GDPR Hier erfahren Sie alles über GDPR

Also was ist dieses GDPR überhaupt?

GDPR steht für: General Data Protection Regulation. Dies ist eine EU Regulation welche im April 2016 in Kraft trat und von allen Unternehmen, die in der EU operieren bis zum 25. Mai 2018 umgesetzt werden muss. Dabei müssen die Unternehmen nicht zwangsläufig in der EU lokalisiert sein. Denn sobald Kunden des Unternehmens in der EU wohnsässig sind, müssen sich die Unternehmen an die Regulation halten.

Aber es gibt nur Vorteile für Sie!

Zweck und Sinn der Regulation ist es, Sie als Verbraucher zu schützen. Sie sollten es völlig unter Kontrolle haben wie Ihre Daten behandelt und geteilt werden, welche Art von Kommunikation und Nachrichten Sie erhalten und auf welche Weise Sie von den Unternehmen kontaktiert werden. Eigentlich hätte es ja immer so sein sollen.

Jetzt wird kein Kunde mehr von Unternehmen in die Irrge geführt, personliche Daten nicht mehr unnötig von Ihnen verlangt und Sie können ganz genau bestimmen welche Werbung von Ihnen erwünscht ist.

Und wie profitieren Sie davon?
Sie haben schlicht und ergreifend mehr Rechte!

Teilen oder nicht teilen Ihrer Daten

– Sie können entscheiden ob Sie Ihre persönliche Daten (Name, Adresse, Telefonummer, E-Mail-Adresse, Standort und I.P) und sensible Daten (Religion und politische Ansichten, Details über Ihre Gesundheit und Sexualität, biometrische und generelle Daten) teilen. Unternehmen benötigen nun Ihre tatsächliche Zustimmung, um diese Daten zu speichern. Es sei denn, dass Unternehmen benötigt diese Daten um den Service sicherzustellen für welchen Sie sich angemeldet haben. Ebenfalls ist es möglich das Löschen dieser Daten von den Unternehmen zu verlangen. Nichtsdestotrotz sollten Sie aber auch beachten, dass Unternehmen dies möglichweise nicht für all Ihre Daten bewerkstelligen können, da Sie an andere Regulationen gebunden sind.

Informiert sein wie Ihre Daten genutzt werden

– Es steht in der Pflicht der Unternehmen Sie darüber zu informieren welche persönlichen und sensiblen Daten gespeichert werden und wie diese weiterverarbeitet werden. Diese Information finden Sie normalerweise unter den Datenschutzbedinungen. Seien Sie versichert, dass OVO Casino nur Daten speichert, welche wir benötigen, um Ihnen den bestmöglichen Service auf dem Markt anzubieten. Erfahren Sie mehr hierzu in unseren Datenschutzbestimmungen.

Von dem Unternehmen kontaktiert werden oder nicht

– Eine Zustimmung sollte genauso einfach auch wiederrufbar sein. Was bedeutet das? Es bedeutet, dass Unternehmen wie OVO sicherstellen müssen, dass Sie es einfach haben, sollten Sie sich von jeglicher Marketingkommunikation abmelden wollen. Wir haben den/ unseren Datenbereich unter ” Mein Konto” verbessert, sodass Sie ganz einfach Ihre Daten verwalten können und somit eine Entscheidung bezüglich, der Art von Kontakt die Sie von OVO wünschen, ganz leicht fällt.

Wir hoffen Ihnen einige Frage rund um GDPR beantwortet zu haben. Falls dennoch Fragen offen sind, zögern Sie bitte nicht unseren freundlichen Kundenservice zu kontaktieren.

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 1 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare